Kategorie: Personal- und Organisationsentwicklung

Beitragsbild zu Gastbeitrag von Uwe Schirrmacher zum Thema Plädoyer für ein neues Lerndesign

Trainieren Sie mit den richtigen Tools? Plädoyer für ein neues digitales Lerndesign

Es reicht also nicht mehr aus, sich Wissen anzueignen, sondern eine Vernetzung verschiedener Kompetenzen und adäquate Anpassung an den Praxisalltag sind gefragt. Im Übrigen ist es genau das, was Unternehmen von ihren Mitarbeitenden erwarten. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bedarf es komplett neue Wege in der Weiterbildung.

Beitragsbild_BMX-Zukunftsperspektiven

 „4K-Zukunftskompetenzen“ schön und gut – aber wie entwickeln wir diese eigentlich?

Über das Schlagwort „Zukunftskompetenzen“ wird aktuell diskutiert wie über kaum ein anderes Thema. Das ist gut, denn gerade in Zeiten der Veränderung braucht es einen Kompass und eine zielgerichtete Vision, die die Umsetzung der Maßnahmen vor allem im Learning & Development Bereich wesentlich effektiver macht.

Titelbild_Gastbeitrag Sabine Prohaska zum Thema neue Lernwelten in neuer Unternehmenskultur auf dem Blog der L&Dpro

Neue Lernwelten brauchen eine neue Unternehmenskultur – 4 Kernbereiche des Wandels

Lernen wird informeller und die Bereiche Arbeit und Lernen vermischen sich zunehmend. Es gibt inzwischen viele Wege, wie wir innerhalb und außerhalb der Organisation lernen, beispielsweise durch das Ansehen von Videos oder den Austausch in Online-Netzwerken und Communities. Modernes Lernen ist mehr als E-Learning!

Gastbeitrag von WEKA GmbH zum Thema selbstbestimmtes Lernen

5 Hacks für selbstbestimmtes Lernen

Ihre Mitarbeiter sind hochproduktiv, die Weiterentwicklung ist klar organisiert und in den täglichen Arbeitsablauf integriert. Angestellte und Führungskräfte verfügen über die gefragten Kompetenzen für heute und morgen und sind selbstbestimmte Gestalter des eigenen Lernens. Nein? Dann haben wir 5 Tipps für Sie!